Verbraucherschutz statt Pestizidalarm
Neues Hochdurchsatzlabors für Lebensmittelanalysen auf
dem Großmarkt Hamburg

Verbraucherschutz statt Pestizidalarm. Ein europaweit einzigartiges Sicherheitskonzept für Obst und Gemüse wird Realität. Schnelle und umfangreiche Pestizidanalysen liefern Lebensmittelsicherheit auf höchstem Niveau.

Rund 100 Gäste aus Bereichen Handel, Wirtschaft, Verbraucherschutz, Politik, Wissenschaft und Medien feierten am Freitag, den 29. Juni 2007 die Eröffnung des Hochdurchsatzlabors für Lebensmittelanalysen der BFL Bio Fruit Laboratories GmbH.

Das unabhängige Labor hat seine Räumlichkeiten im Logistikzentrum der HQL Hodorff Qualitätslogistik GmbH. Durch die Spezialisierung auf die Pestizidanalytik mit modernster Technik, die Vorhaltung großer Analysekapazitäten, die Ansiedlung des Labors direkt in der Logistikkette und den Rund-um-die-Uhr-Betrieb 365 Tage im Jahr sind nun extrem schnelle und umfangreiche Lebensmittelanalysen Realität geworden.


Eröffnungsfeier mit Laborbesichtigung

Manfred Giesecke, BFL Geschäftsführer, erläuterte die Vorteile des Freigabeverfahrens:  Die Analyseergebnisse liegen bereits innerhalb von 12 Stunden vor, d.h. bevor die Ware in den Verkehr gelangt. Der Verbraucher kann sicher sein, dass er in Bezug auf Pestizide nur verkehrsfähige Ware verzehrt. Außerdem sind die Kapazitäten so umfangreich, dass jede Obst- und Gemüselieferung untersucht werden kann. Vereinzelte Stichproben gehören der Vergangenheit an. Sicherheit wird endlich zum festen Bestandteil der Warenleistung.¿ Bestehende Verfahren des Rückstandsmonitoring arbeiten auf Basis von historischen Daten, die weder aktuell noch statistisch repräsentativ sind.


Heinrich Hodorff und Manfred Giesecke vor dem neuen Siegel

Torsten Berens, stellvertretender Geschäftsführer des Großmarktes Hamburg, betonte den Stellenwert des Konzeptes für den Verbraucherschutz und die Lebensmittelsicherheit.  Gleichzeitig sorgt diese Innovation aber auch für den Standort Großmarkt als Belebung und Bereicherung des Firmenmixes,¿ so Berens, der auch die Glückwünsche der Behörde für Wirtschaft und Arbeit überbrachte.

Prof. Dr. Georg Schwedt, Experte für Lebensmittelchemie von der Universität Bonn, lobte die Schnelligkeit der Analysen und die sehr aufwendige instrumentelle Analytik. Gleichzeitig schaute er schon in die Zukunft:  Weitere Meilensteine werden nun angegangen, wie z.B. die Entwicklung neuer schneller Testverfahren und die Verbesserung bzw. Beschleunigung der aufwendigen Probenvorbereitung.¿ Ein weiteres Projekt soll im Oktober 2007 realisiert werden: die Eröffnung eines Schülerlabores nach dem Vorbild der Schülerlabore Clausthaler  SuperLab¿ und der  ExperimentierKüche¿ im Deutschen Museum Bonn. Durch die Veranschaulichung im Mitmach-Experiment sollen Lebensmittelinhaltsstoffe und deren Bedeutung verständlich gemacht werden. Dadurch werde auch wichtiges ernährungsphysiologisches Grundwissen vermittelt.


Torsten Berens, Prof. Dr. Georg Schwedt

Als Orientierung für das schnelle und umfangreiche Prüfkonzept dient dem Konsumenten das neu geschaffene Siegel  Laborgeprüfte Lebensmittelqualität¿.  Mit diesem Zeichen signalisiert der Handel seiner Kundschaft, dass er höchsten Wert auf Lebensmittelsicherheit und Verbraucherschutz legt,¿ erläutert Heinrich Hodorff, HQL Geschäftsführer, über den Einstieg in die Verbraucherwerbung.

Das Siegel wurde zeitgleich zur Laboreröffnung dem Verbraucher vorgestellt. In Norddeutschland fanden am 29. und 30. Juni über 40 Aktionen mit Gesundheitsberatung in Supermärkten und auf Wochenmärkten statt. Dort konnten sich die Verbraucher über Sicherheit und Qualität von Obst- und Gemüse sowie die Wirkungen von Pestiziden informieren.


Gesundheitsberatung im Fachhandel

Die Aufklärungsarbeit im Fachhandel ist dringend notwendig, bekräftigt Heinrich Hodorff,  aber unsere Aktionen haben gezeigt, dass dem Verbraucher ihre Lebensmittel doch noch etwas wert sind. Das Interesse an dem Siegel und der Pestizidthematik bestärkt uns in unseren weiteren Maßnahmen, den Konsumenten  Lebensmittelqualität mit Sicherheit¿ zu garantieren.¿ Auch die teilnehmenden Händler nahmen die Initiative begeistert auf.

Info-Service:
Website „Laborgeprüfte Lebensmittelqualität“
Der Großmarkt Hamburg in unserer Großmärkte-Tour

   

GFI-News
FM-News
Kalender