Markthallen München: Fotoausstellung
"D'Halle - der Bauch von München, LebensMittelpunkt in Sendling"

13. Juli bis 16. September 2011

Wer das 310.000 Quadratmeter große Gelände an der Schäftlarnstraße zum ersten Mal betritt, hat unweigerlich das Gefühl, in eine vollkommen eigene Welt einzutauchen. Vor allem die Hallen mit ihrem gigantischen Angebot an Blumen, Obst und Gemüse sind faszinierende Orte voll fantastischer Farben und Gerüche. Von der fest kochenden Linda aus Gröbenzell bis hin zur exotischen Rambutan aus Thailand gibt es hier buchstäblich nichts, was es nicht gibt.

Etwa 300 Händlerinnen und Händler haben hier ihren Firmensitz, mehr als 3.000 Menschen gehen in der Großmarkthalle ihrer täglichen Arbeit nach. Mit einer Warenmarge von circa 800.000 Tonnen jährlich – das entspricht einem Umsatz von ungefähr 750 Millionen Euro – liegt die Großmarkthalle im europaweiten Vergleich auf Platz 3, gleich hinter Mailand und Barcelona. 

Aus einem erfolgreichen Wirtschaftsleben der Landeshauptstadt ist der "Bauch Münchens" nicht mehr wegzudenken.

2012 wird der Hallenkomplex hundert Jahre alt. Im Jahr ihrer Eröffnung gehörten die Hallen, entworfen vom Architekten Richard Schachner, zu den modernsten ihrer Art. Geplant und gebaut waren sie allerdings für Pferdefuhrwerke und Handkarren und nicht für die 40-Tonner, die heute Obst, Gemüse und Blumen anfahren. Dies führt natürlich zu zahlreichen Problemen, mit denen die Halle aktuell zu kämpfen hat. Um den Betrieb auf dem Großmarktgelände aufrecht zu erhalten, ist eine umfassende Sanierung notwendig. Insbesondere funktionelle, bau- und haustechnische sowie sicherheitstechnische Probleme im Bereich von Statik und Brandschutz gilt es zu beheben. Bis zum Jahr 2016 soll München deshalb eine neue Großmarkthalle bekommen.

Doch bevor dies geschieht, ermöglicht die Fotoausstellung einen Blick in den jetzigen „Mikrokosmos Großmarkthalle“ zu werfen. Die Fotografien zeigen die vielfältigen Aspekte in und um die Großmarkthalle, dargestellt mit sehr unterschiedlichen fotografischen Konzepten. Die Bilder sind das Ergebnis einer Fotoworkshops unter der fachkundigen Anleitung von Werner Resch, freier Fotodesigner in München.

Die Arbeiten stammen von: Anne Menke-Schwinghammer, Wiltrud Voss, Friedrich Grössing, Detlev Schünke, Herbert Weinhold und Werner Resch.

Info-Service:
Der Großmarkt München in unserer Frischemärkte-Tour
Kontakt zum GFI-Vorstand

   

GFI-News
FM-News
Kalender