Schmackhaftes und Dekoratives
20.000 Besucher erlebten den 2. Food Market auf dem Großmarkt Hamburg

Hamburgs Spitzenköche zauberten leckere Gerichte mit regionalen Erzeugnissen und jeder konnte ihnen dabei über die Schulter schauen. 20.000 Besucher und damit 5000 mehr als bei der Premiere vor einem Jahr, erlebten an diesem Wochenende begeistert den 2. Food Market auf dem Großmarkt Hamburg, der auf erweiteter Fläche und mit neuen Angeboten - unter anderem zahlreiche Bio-Produkte mit informativen Erläuterungen zu Anbau und Vertrieb - wieder unter dem Motto  Aus der Region è für die Region¿ stattfand. Die frisch zubereiteten Köstlichkeiten zum Beispiel von Heinz Wehmann vom Landhaus Scherrer sowie Angela Gnade und Gerald Zogbaum von der Küchenwerkstatt wurden ausgiebig probiert und fachmännisch kommentiert. Bei der Zubereitung wurden zum größten Teil Zutaten aus der Region verwendet. Der Food Market ist eine Kooperation zwischen dem Großmarkt Hamburg und der Zeitschrift  Der Feinschmecker¿. Beteiligt waren auch in diesem Jahr Erzeuger, Großhändler und der Blumengroßmarkt Hamburg.

Die Besucher genossen die besondere Atmosphäre in der sonst nicht für Endverbraucher zugänglichen Großmarkthalle, die dem Anlass entsprechend dekoriert war. Da zu einem guten Essen auch ein guter Wein gehört, boten diverse Winzer aus deutschen Anbaugebieten ihre Produkte an und sorgten hier für die richtige Kombination.

Großmarkt-Geschäftsführer Torsten Berens:  Das weiter gestiegene Interesse der Besucher macht auch die diesjährige Veranstaltung zu einem vollen Erfolg. Unsere Gäste, darunter viele Familien, haben sich zum Teil ausführlich bei den Köchen über die Zubereitung der Gerichte und bei den Erzeugern über die Anbaumethoden erkundigt.¿ In einem Spendenbrunnen wurde Geld für Einrichtungen gesammelt, die Hamburger Kinder und Jugendliche aus bedürftigen Familien regelmäßig mit vollwertigem Essen versorgen.

Für gute Stimmung sorgte Radio Hamburg. Beim Großmarkt-Quiz mit vielen tollen Preisen winkte als Hauptgewinn sogar ein Citroen C1. Die Zuschauer konnten darüber hinaus Einkaufstüten gewinnen, prallgefüllt mit frischem Obst und Gemüse. Fernsehgärtner John Langley beantwortete auf der Bühne Fragen seines Publikums. Kinder konnten auf elektrischen Autos ihren Großmarkt-Führerschein machen und Trampolin springen.

Als Landesbetrieb der Freien und Hansestadt Hamburg versorgt der Großmarkt Hamburg die Bevölkerung Hamburgs und Schleswig-Holsteins sowie Teile Niedersachsens und Mecklenburg-Vorpommerns mit frischem Obst und Gemüse. Einkäufer kommen sogar aus Südskandinavien und Osteuropa. Rund 2400 Händler von Wochenmärkten, Fachgeschäften und aus der Gastronomie kaufen bei den 240 am Großmarkt vertretenen Großhändlern und Erzeugern regelmäßig Frischeprodukte hoher Qualität einschließlich Bio-Produkte aus der Region und aus aller Welt.

Info-Service:
Website zum Food Market
Der Großmarkt Hamburg in unserer Großmärkte-Tour

   

GFI-News
FM-News
Kalender