Hamburg im Schlaraffenland
6. Hamburger Food Market begeistert erneut seine Besucher

Unter dem Motto „Aus der Region für die Region“ lockte der Food Market 2011 wieder viele Besucher auf das Hamburger Großmarkt-Gelände. Nachdem am Samstag Nachmittag die Hamburger noch das schöne Wetter genossen hatten, drängten die Besucher am Sonntag umso stärker auf die beliebte Schlemmermeile und ließen das Wochenende auf dem Gourmet-Fest ausklingen.

Gemeinsam mit dem Magazin „Der Feinschmecker“ öffnete der Hamburger Großmarkt bereits zum sechsten Mal seine Tore für die Genuss-Freunde. Am Samstag, pünktlich um 13 Uhr, wurde die Schlemmermeile an der Elbe von Staatsrat Dr. Bernd Egert, Dieter Braatz, dem stellvertretenden Chefredakteur von „Der Feinschmecker“ und Torsten Berens, dem Geschäftsführer des Großmarkts eröffnet.

„Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.“ – mit diesen Worten von Winston Churchill begrüßte Dr. Bernd Egert die Gäste und stimmte sie auf das vielfältige Angebot des Food Markets ein.

Ein einzigartiges und vielseitiges Potpourri an regionalen Produkten lockte Gäste zu den über 100 Ständen. Ob handgemachte Pasta, Cranberry-Frischkäse, Rosmarin-Salz oder Holunder-Bananenlassi und natürlich frisches Obst und Gemüse – für jeden Geschmack war etwas dabei. Neben dem bunten Treiben hatten die Besucher die Möglichkeit Hamburger Spitzenköchen bei der Arbeit über die Schulter blicken. Große und kleine Genießer konnten unter anderem hausgemachte Spezialitäten von Heinz Wehmann (Landhaus Scherrer), Rüdiger Kowalke (Fischereihafen Restaurant) und Gerald Zogbaum (Küchenwerkstatt) probieren.

Viele Gäste lobten, dass sich der Food Market wie auch in den letzten Jahren nicht nur als reine Schlemmermeile präsentierte, sondern auch über gesunde Ernährung informierte. Verschiedene Informationsstände erklärten den interessierten Besuchern, dass Genuss und Gesundheit nicht unvereinbar sind – unter anderem wurde eine kostenlose Ernährungsberatung angeboten. Auch die vielfältigen informativen Vorträge wurden gut angenommen. So konnten die Gäste unter anderem mit Dr. Kerstin Filipzik, Leiterin des SCOLAB Schülerlabors, die Spur der Geschmacksverstärker und Aromen in unseren Lebensmitteln verfolgen und mit Dipl.-Ing. Sönke Plautz von Becking Kaffee ihr Wissen über die verschiedenen Geschmacksnuancen des Kaffees erweitern.

Das in diesem Jahr erstmalig erschienene Food Market Magazin informierte die Besucher auf über 100 Seiten ausführlich über die verschiedenen Aussteller. Eine weitere Neuerung auf der Hamburger Schlemmermeile war, dass jeder Besucher automatisch an der Tombola teilnahm, die mit vielen Preisen ausgestattet war.

Ein weiteres Highlight des diesjährigen Food Markets war die Fotoausstellung „Die Nachtmenschen vom Hamburger Großmarkt“.Der Fotograf Carsten Minkwitz porträtierte über 100 Großhändler des norddeutschen Frischezentrums. Zusammen mit Andreas Schindler von der Firma Don Limón – an dessen Stand die Charakterköpfe des Großmarktes ausgestellt waren – organisierte der Hamburger Fotograf diese einmalige Ausstellung.

Der Geschäftsführer des Großmarkts, Torsten Berens, zeigt sich mehr als zufrieden über den Erfolg der Veranstaltung: „Das große und vielfältige Angebot an Produkten aus der Region haben wir in diesem Jahr um zusätzliche Bausteine der Verbraucher-information erweitert. So hatte wirklich jeder Gast die Möglichkeit, etwas für Leib und Seele zu tun. Wir freuen uns besonders, dass wir trotz der warmen Temperaturen und zahlreicher paralleler Events in Hamburg so viele Gäste begrüßen konnten.“

Info-Service:
Der Großmarkt Hamburg in unserer Frischemärkte-Tour
Kontakt zum GFI-Vorstand







   

GFI-News
FM-News
Kalender