Thomas Sprengel, Ralf Frey, Stefan Frey, Manfred Spachmann (v.l.n.r.)

3.000 m2-Neubau
Frey GmbH feiert Richtfest auf dem Großmarkt Mannheim

Am Freitag, den 6. Dezember 2013 konnte auf dem Großmarkt Mannheim bei der Firma Obst- und Gemüsegroßhandel Frey GmbH das Richtfest der neuen Halle gefeiert werden.

Der Neubau der Firma Frey GmbH gliedert sich auf einer Fläche von rund 3.000 m2 in drei Bereiche:

LKW- Rampenanlage
Kühlhäuser zur Lagerung der angelieferten Ware
Gekühlter Verkaufsbereich mit Bürotrakt

Die Investitionssumme beträgt 4,25 Mio. €. Über 50 Mitarbeiter werden bei der Firma Frey beschäftigt.

Der Fokus der Lagerhalle wurde auf einen funktionellen und kosteneffizienten Betriebsablauf gelegt. Auf eine energieeffiziente Bauweise und auf den Einsatz regenerativer Energien – solare Kühlung – wurde Wert gelegt.

Der Neubau der Lagerhalle mit Verkaufsbereich und Bürotrakt soll über folgende technische Aggregate mit Wärme, Kälte und teilweise mit Strom versorgt werden.

Technische Daten der neuen Halle:
Wärmeerzeugung:
Blockheizkraftwert (BHKW) mit 77 kW thermischer Leistung,46 KW elektrischer Leistung Solaranlage mit ca. 70 m2 Fläche, Spitzenlast-Gas-Brennwertkessel mit ca. 70 kW Heizleistung.

Kälteerzeugung:
Inverter geregelte Kälte-Verbundanlage mit ca. 100 KW Kälteleistung für den Lagerbereich mit einer notwendigen Raumtemperatur von 2%C NH3.

Stromerzeugung:
Das BHKW wird wärmegeführt betrieben und erzeugt dabei 46 kW elektrisch. Der dabei erzeugte Strom wird in erster Linie eigenverbraucht und der Rest wird eingespeist. Es wird ein Eigenverbrauch von ca. 60% angesetzt.

Weiterhin ist geplant auf dem Dach des Neubaus eine Photovoltaikanlage mit ca. 100 kWp zu erreichten. Der dabei erzeugte Strom wird zum größten Teil eingespeist.

Historie
Firmengründer war im Jahr 1949 Theobald Frey. Die Integration der Familie im Betrieb war und ist bis heute ein wichtiger Bestandteil des Erfolgs. Im Jahr 1959 stieg Sohn Bernhard in den Betrieb mit ein. Als 1961 der Großmarkt Mannheim eröffnete, ergriffen sie die Chance und verkauften Ihre Waren, insbesondere Gemüse und Salat auf den Verkaufsplätzen des Freiwettermarktes. Im Jahr 1968 übernahm Bernhard Frey zusammen mit seiner Frau Marianne den elterlichen Betrieb.

Durch den stetigen Wachstum des Betriebes stiegen die beiden Söhne, 1986 Stefan Frey und 1989 Ralf Frey, in den Familienbetrieb ein. Da die Verkaufsfläche auf dem Freiwettermarkt zu klein wurde, mietete die Firma Frey im Jahr 1991 drei Verkaufsboxen in der Fruchthalle II und erweiterte in den darauf folgenden Jahren um weitere drei Boxen.

Im Jahr 2000 übernahmen Ralf und Stefan Frey die Betriebsführung und benannten die bisherige Einzelunternehmung in die heutige „Obst- und Gemüsegroßhandel Frey GmbH“ um. Der Firmensitz wurde von Steinfeld in der Pfalz nach Mannheim verlegt.

Seit 2011 werden Waren aus aller Welt im Vollsortiment in 12 Verkaufsboxen an den Markttagen ab 03.30 Uhr zum Verkauf angeboten. Die Firma Frey wechselt nun von diesen Verkaufsboxen in ihre neue Warenwirtschaftshalle auf dem Großmarkt Mannheim.

 

Info-Service:
Der Großmarkt Mannheim in unserer Frischemärkte-Tour
Kontakt zum GFI-Vorstand 

 

   

GFI-News
FM-News
Kalender